Osnabrücker Str. 4
49170 Hagen a.T.W.
Rufen Sie uns an
05401 - 3619226
Schreiben Sie uns
info@praxis-kirchhain.de

Auf einen Blick:

Aufdeckung von Störungen im Organismus wie z.B. Allergien, Umweltbelastungen, Funktionsstörungen oder versteckte Entzündungsherde…
Erfassung und Beurteilung der allgemeinen Gesamtregulationsfähigkeit vor OP´s, Kuren, Impfungen und Reisen
Fitness- und Muskelanalyse
Aufspüren von Störfeldern und exogenen Belastungen
Effizienz durch Verlaufskontrolle gesichert

Ergänzend zu allen anderen – auch schulmedizinischen – Diagnosemethoden einsetzbar

Individuelle Diagnose – Individuelle Therapie

Speziell für Sie entwickeln wir eine maßgeschneiderte Therapie zur gezielten Störfeldbehandlung auf Grundlage der gemessenen Ergebnisse.

Check medical sport der Firma WEGAMED checkt Ihren Körper im wahrsten Sinne des Wortes durch –
und das innerhalb von 8 Minuten, ohne diesen zu belasten.

Check medical sport gibt zusätzliche diagnostische Hinweise zu Störungen, die bei weitem nicht immer mit klassischen Untersuchungsmethoden wie Röntgen, Ultraschall, Computertomographie oder im Labor erfasst werden können: Entzündungsherde, versteckte oder chronische Erkrankungen sowie Allergien und Funktionsstörungen können somit aufgespürt werden.

Durch Bioimpedanz-Messungen der einzelnen Körperbereiche wir überprüft, wo der Körper zu stark oder zu schwach auf einen Reiz reagiert. Daraus kann man Rückschlüsse auf Störungen im Organismus - die Krankhaft werden oder es bereits sind - ziehen.

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Bitte beachten Sie die seit dem 25.08.2021 gültige neue Coronaverordnung des Landes Niedersachsen.

Diese richtet sich nach der 3-G-Regelung und erfordert unbedingt(!!!) einen Nachweis über:

Impfung       oder   Genesung    oder   Test*

* (PCR max. 48 Std, PoC-Antigen-Schnelltest max. 24 Std.)

Ohne einen entsprechenden Nachweis über eine der genannten Gegebenheiten sind aktuell keine Medizinischen Dienstleistungen (Physiotherapie, Osteopathie, Heilpraktik) möglich.

Dies gilt so lange, bis die Inzidenz wieder unter 50 gesunken ist und damit die definierte Warnstufe 1 beendet ist oder der Gesetzgeber etwas anderes anordnet. Wir möchten Sie bitten, die Entwicklung und aktuellen Verordnungen auch selbst zu verfolgen.

Bitte helfen Sie alle mit, damit wir diese Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen gemeinsam hinter uns lassen!

 

Vielen Dank!

Ihr Praxisteam